Produkttest – Sensixx’x EasyComfort Bügeleisen – Die Funktionen

Liebe Leser,

zurzeit dreht sich auf meinem Blog alles um den aktuellen Produkttest und heute ganz speziell um die einzelnen Funktionen des Bügeleisens.

Nach meinem ersten Bügelversuch habe ich mir das gute Stück noch einmal näher angeschaut:

Befüllen des Tanks

01

Ich hatte in den vergangenen Berichten das Design des Bügeleisens gelobt. Besonders gefällt mir die Klappe für die Befüllung des Tanks. Bei meinem vorherigen Bügeleisen hat man diese nach unten schieben müssen, aber bei dem Test-Bügeleisen klappt man sie ganz leicht auf und wieder zu. Sie ist außerdem dicht, es tropft auch kein Wasser raus, wenn man das Bügeleisen etwas hin- und herschwenkt. Durch die glänzende, metallische Optik wirkt diese Klappe sehr veredelt.

02

 

Dampffunktion

03

Für den nötigen Dampf sorgt ein kleiner Hebel, der in 5 Intervallen eingestellt werden kann. Sieht man die Symbole über dem Regler, denkt man anfangs, es gäbe nur 3 Intervalle, doch dem ist nicht so. Direkt unter den schwarzen Balken befinden sich die zwei weitern Stufen. Diese reichen von „trocken, ohne Dampf“ bis hin zu „volle Kanne Dampf“. 😀 Wie ihr euch denken könnt, habe ich selbst diese Stufen benannt. Der Hebel lässt sich leicht einstellen und erfüllt somit seine Funktion. Der Dampf auf voller Stufe kann sich wirklich sehen lassen, ganz anders als beim alten Bügeleisen. Ich habe das Gefühl, erst jetzt zu wissen, was ein echtes Dampfbügeleisen ist. 😉 Einziger Nachteil: Bei höchster Dampfstufe muss ich anders als sonst schon gerne mal Wasser nachfüllen, aber das ist zu verkraften.

Dampf- und Sprühstoß

04

Hier sieht man die beiden Knöpfe für den Dampf- bzw. Sprühstoß. Sie sind beim Bügeln gut zu erreichen, ohne dass man sich die Hände verrenkt. Der Dampfstoß ist auf jeden Fall ernst zu nehmen, ebenfalls anders als beim alten Vergleichsbügeleisen. Den Sprühstoß habe ich bisher nur einmal getestet, aber noch nicht wirklich benötigt. Es befindet sich vorn eine dazugehörige Düse, aus der dann der Sprühstoß kommt.

SensoSecure

05

Diese Funktion finde ich sehr spannend. Das Bügeleisen heizt sich am Anfang des Bügelvorgangs auf. Die Lampe des SensoSecure-Griffs blinkt solange weiter, bis ich den Griff berühre. Danach leuchtet die Lampe durchgehend. Lasse ich nun den Griff los, kühlt sich das Bügeleisen ab und wenn ich es wieder in die Hand nehme, heizt es sich blitzschnell wieder auf. So sagt es die Produktbeschreibung. Geworben wird damit, dass man das Bügeleisen auch mal auf der Wäsche stehen lassen kann, wenn man ans Telefon oder an die Tür gehen muss. Allerdings hatte ich bisher kein entbehrliches Stück Stoff, an dem ich das mal testen konnte. Wenn ich es normal abstelle, kann ich diese Funktion leider auch nicht überprüfen, ohne mir die Hände zu verbrennen.

i-Temp-Technologie

06

Die i-Temp-Technologie sorgt laut Hersteller dafür, dass das Bügeleisen sich an jede Art von Stoff automatisch anpasst und man keine Einstellungen für die Wärme vornehmen muss. Ich habe einige verschiedene Stoffe gebügelt und kann bestätigen, dass sich alles gleich gut gebügelt hat. Ich konnte bisher nicht feststellen, dass es nicht mehr so gut bügelt, selbst bei Jeansstoff!

CeraniumGlissée

07

Die Bügelsohle aus CeraniumGlissée hat emaillierte Leichtgleitlinien, Dampfkanäle und ein 3-Phasen-Design. Es soll für optimale Gleitfähigkeit und Dampfverteilung sorgen.
Hier kann ich hundertprozentig zustimmen, denn das Bügeleisen gleitet sehr gut über jegliche Art von Wäsche und macht das Bügeln somit sehr angenehm.

Bisher bin ich sehr zufrieden, mal schauen, was sich bei den nächsten Bügelgängen so ergibt.

EURE HACHIDORI

Produkttest – Sensixx’x EasyComfort Bügeleisen – Erster Bügelversuch!

Liebe Leser,

nachdem ihr schon ein paar Infos über das Bügeleisen erhalten habt und mich beim Auspacken des Pakets begleiten durftet, gibt es heute ein paar Eindrücke von meinem ersten Bügelversuch:

Angefangen habe ich mit einem kleinen Stofftaschentuch.

02

Sehr interessant ist wirklich, dass man keine Einstellung vornehmen muss, man kann sofort losbügeln. Ein orangenes Licht blinkt solange, bis das Bügeleisen aufgeheizt ist. Die blauweiße Leichte des SensoSecure blinkt so lange, bis man den Griff des Bügeleisens berührt. Danach leuchet sie durchgehend. Das Befüllen des Tanks mit dem beiliegenden Becher war problemlos möglich.

01

Beim Bügeln ist mir zunächst aufgefallen, dass dieses Bügeleisen seinem Namen „Dampf“-Bügeleisen wirklich alle Ehre macht. Ich war richtig erschrocken wie viel Dampf da rauskam im Gegensatz zum vorherigen Bügeleisen.

03

Dementsprechend sah das Ergebnis nach dem ersten Drüberbügeln aus:

04

Vielleicht seht ihr ihn, den einen hartnäckigen Knick auf dem Taschentuch?
Da konnte ich gleich mal die Dampfstoß-Funktion ausprobieren! Was soll ich sagen, danach war an keine einzige Falte mehr zu denken! Super Ergebnis 🙂

05

Natürlich ist das nur ein kleines Stofftaschentuch, aber demnächst werde ich mir ein paar „richtige“ Projekte vornehmen, denn das hier war nur die Einstimmung am ersten Tag!

Ihr dürft also gespannt sein, wie sich das Bügeleisen bei einer richtigen Herausforderung schlägt!

EURE HACHIDORI

Produkttest – Sensixx’x EasyComfort Bügeleisen – Das Paket ist da!

Liebe Leser,

das Paket ist da!
Ihr seid nun hautnah beim Auspacken dabei!
Im letzten Beitrag hatte ich euch alle wichtigen Informationen zum Produkttest und dem Sensixx’x EasyComfort DA70 geschildert.
Hier ist es also, das Testpaket von Konsumgöttinnen, in dem sich mein neues Hightech-Bügeleisen befindet.

01-01

Beim Auspacken entdeckte ich erstmal eine Broschüre, ein paar Kärtchen zum Weitergeben und das Paket mit dem Bügeleisen.

02

03

Beim ersten Blick in den Karton schlug mein Herz höher, ich wollte es endlich in voller Schönheit sehen!

04-04

Was war der Inhalt des Pakets?
Natürlich das Bügeleisen, aber es lagen auch die Gebrauchsanleitung und ein Becher bei, mit dem man das Wasser in den Tank einfüllen kann.

05

Und hier ist es nun in seine Pracht! Ich muss sagen, das Design hat mich schonmal überzeugt! Es ist sehr sportlich und modern.

06

Ich kann das erste Bügeln damit gar nicht erwarten!

Was sagt ihr? Gefällt euch das Design?

LG Hachidori

Neuer Produkttest – Sensixx’x EasyComfort Bügeleisen von Bosch

Liebe Leser,

ich habe in letzter Zeit einen Lauf! 😀
Schon wieder bin ich bei einem Produkttest dabei! Ich bin eine von 300 glücklichen Testern des Sensixx’x EasyComfort Bügeleisen von Bosch!

Produkttest-Bosch-Sensixx’x-DA70

Alles über den Produkttest:

Organisiert und durchgeführt wird der Produkttest von dem Portal Konsumgöttinnen, wo man sich anmelden kann, um an verschiedenen Tests teilzunehmen.
Zur Auswahl standen zwei Modelle des Bügeleisens, das Sensixx’x DA70 (TDA70EASY) und das Sensixx’x TDI90 (TDI90EASY). Die Testerinnen können das jeweilige Modell für einen exklusiven Aktionspreis erwerben. Anstatt 109,99 € für das DA70 zahlte man nur 55 € und anstatt 139,99 € für das TDI90 zahlte man nur 70 €.
Nun werden die Podukte zugesandt und das Testen kann losgehen!
Ich werde das günstigere Modell Sensixx’x DA70 testen.

(Wenn das zu testende Produkt nicht überzeugt, kann ich es gegen Rückerstattung meines Pfandgeldes zurücksenden. Wenn ich überzeugt bin, darf ich es behalten.)

Was kann das Bügeleisen?

Die beiden Modelle aus der Generation Sensixx’x EasyComfort von Bosch setzen vor allem auf Sicherheit und Einfachheit beim Bügeln. Im Test werde ich also prüfen, ob es diese Bedingungen erfüllt.
Auf der Aktionsseite wird mit folgendem Slogan geworben:
„Bügeln ohne Kopfzerbrechen – kein Vorsortieren, kein Einstellen, einfache Entkalkung
Auch diese Punkte werde ich versuchen bestmöglich unter die Lupe zu nehmen.

Produkttest-Bosch-Sensixx’x-DI90_0

Erreicht werden sollen diese Versprechen mit folgenden Neuerungen:

  • „Für den perfekten Komfort verzichtet man erstmals ganz auf den Drehregler am Bügeleisen. Dieser ist auch nicht mehr nötig, denn mit der i-Temp-Technologie können alle bügelbaren Stoffe mit nur einer Einstellung gebügelt werden. Ob Seide oder Synthetik, Baumwolle oder Leinen – das Ergebnis ist immer einwandfrei. Damit sagen wir dem Vorsortieren der Wäsche nach empfohlenen Temperatureinstellungen endgültig ade!“
  • „Ebenfalls aufatmen können alle, die in einer Gegend mit „hartem“ Leitungswasser wohnen. Bei dem TDA70EASY sorgt ein 3antiCalc-, bei dem TDI90EASY sogar ein 4antiCalc-System mit mitgelieferter Entkalkungsflüssigkeit für eine super einfache Entkalkung.“
  • “ […] Das SensorSecure Prinzip reagiert ganz einfach auf unsere Berührung. Sobald wir das Bügeleisen loslassen, kühlt es ab, wollen wir weiter bügeln heizt es sich blitzschnell wieder auf. So kann nichts anbrennen, auch wenn man eilig zum Telefon oder zur Tür muss – es gibt garantiert keinen Brandfleck.“
  • Da ich dieses Modell nicht teste, ist das hier eine Zusatzifo: „Das Sensixx’x Easy TDI90 ist ein wahres Kraft-Bündel und für alle Vielbügler geeignet, denen der Platz für eine Dampfstation fehlt. Im Inneren sitzt ein leistungsstarker Motor, der es schafft den Dampf permanent in die Textilfasern zu pressen. So lässt sich auch bei mehrlagigen Stoffen ein perfekt glattes Bügelergebnis erzielen. Und sollten sich doch einmal ein paar Falten quer stellen, bleibt immer noch der zusätzliche 200-Gramm-Dampfstoß, der auch die letzte Falte in die Knie zwingt.“ (konsumgöttinnen.de)

Ich freue mich auf den Test und kann jetzt schon mit Sicherheit sagen, dass ich in meinem Leben noch nie so viel gebügelt habe, wie ich es in den nächsten Wochen tun werde. 😀

EURE HACHIDORI

 

Produkttest – Venus Gilette Swirl – Fazit

Liebe Leser,

nach eine längeren Zeit, die ich nutzen konnte, um den Venus Gilette Swirl auf Herz und Nieren zu prüfen, möchte ich mein Fazit mit euch teilen.

16-02-12-12-56-16-334_deco.jpg

Wurden die Versprechen gehalten?

Der Flexiball versprach, dass man schwer erreichbare Bereiche nun besser rasieren könne.
Und tatsächlich, ich hatte das Gefühl, dass sich schwierige Stellen, beispielsweise am Knie etc., wo Rundungen sind, wirklich etwas leichter rasieren lassen. Zumindest war es vom „Rasiererlebnis“ her angenehmer.
Ob das nun die absolute Revolution ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Außerdem war die Rede von einem MoistureGlide Serum, welches maximale Gleitfähigkeit versprach.
Hier kann ich zu 100% zustimmen! Der Rasierer gleitet tatsächlich besser über die Haut! Hier hat der neue Rasierer auf jeden Fall einen Pluspunkt.

Der sogenannte MicroFine Kamm war ebenfalls eine Neuerung. Er sollte dabei helfen, die Haare besser in den Rasierer zu leiten. Von dieser Innovation habe ich bisher nicht viel mitbekommen. Ob es funktioniert kann ich gar nicht so direkt sagen, weil er die Haare so gut entfernt wie alle anderen Rasierer.

Fazit:
Ich habe den Rasierer wirklich intensiv getestet und muss sagen, dass er mich überzeugen konnte.
Durch die erhöhte Gleitfähigkeit kann man schon nach kurzer Zeit wieder rasieren, ohne die Haut übermäßig zu reizen. Er hat die gewohnte Venus-Qualität und durch den Flexiball ist er etwas wendiger als zuvor. Außerdem überzeugt das moderne, weibliche Design und die Ergonomie des Griffs. Die Klingen halten auch mehrmaligen Anwendungen stand, ohne gleich abzustumpfen.
Ein wirklich guter und angenehmer Rasierer mit Wechselkopf!

EURE HACHIDORI

Merken

Produkttests – Venus Gillette Swirl • Das Paket ist da! •

Hallo meine lieben Leser,

erst vor ein paar Tagen berichtete ich euch von meiner Zusage für den Produkttest eines Venus Gillette Produktes!
Heute kann ich das Geheimnis lüften! Das Paket ist da und enthalten war …

… *trommelwirbel* … ein Venus Gillette Swirl!

Dem Rasierer beigelegt war eine „Start“-Klinge. Für den Test werde ich wohl noch die vorgesehenen Ersatzklingen kaufen müssen, aber das ist okay, finde ich.

16-02-12-12-49-41-666_deco.jpg
Der Venus Gillette Swirl

Ihr fragt euch bestimmt, was diesen Venus-Rasierer von den anderen unterscheidet?! Hier kommt die Antwort:
Die große Neuerung ist hier nämlich der sogenannte Flexiball, welcher oberhalb angebracht ist und wobei es sich um eine Art zweites Gelenk handelt. Die Venus-Rasierer haben standardmäßig schon ein Gelenk an den Klingen, welches auf und ab bewegt werden kann. Der Flexiball ermöglich jetzt auch eine seitliche Bewegung. Geworben wird damit, dass so auch schwer erreichbare Bereiche so erreicht werden können. Ob das dann wirklich so funktioniert, darf ich euch dann berichten. 😉
Das am Rasierkopf angebrachte und wasser-aktivierende MoistureGlide Serum verspricht laut Verpackung eine außergewöhnliche Gleitfähigkeit. ;D
Ebenfalls am Rasierkopf befindet sich ein sogenannter MicroFine Kamm, der laut Beschreibung die Haare zu den Klingen leitet, sodass jedes einzelne Haar erfasst werden kann.

16-02-12-12-56-16-334_deco.jpg

Mein erster Eindruck

Beim Auspacken ist mir sofort die Optik des Rasierers aufgefallen. Die Gestaltung ist sehr verspielt, hat aber dennoch etwas edles und trifft damit genau meinen Geschmack. Der Griff ist teils teils gummiert und aus Plaste, auf der Ober- und Unterseite befinden sich je zwei kleine Vertiefungen für die Finger, damit man einen besseren ergonomischen Halt hat. Sehr angenehm und liegt gut in der Hand.
Den Flexiball habe ich dann mal gedreht, um zu schauen, wie weit man ihn bewegen kann und was soll ich sagen … ein kleines bisschen enttäuscht bin ich vom niedrig erscheinenden Radius. Etwas gequietscht hat er beim Drehen auch. Aber bevor ich voreilige Schlüsse ziehe, werde ich sehen, was die Nutzung sagt.
Der Rasierkopf ließ sich sehr leicht anbringen, wie man das von den Venus-Rasierern gewohnt ist.Ich bin sehr gespannt auf den ersten Einsatz!

Was haltet ihr von diesem Produkt?
Denkt ihr, dass die Neuerungen sinnvoll sind und etwas bewirken werden?
Ich bin gespannt auf euer Feedback!

EURE HACHIDORI

Produkttest – Venus Gilette • Ich bin dabei! •

Liebe Leser,

heute bekam ich die freudige Nachricht, dass ich ein Produkt von Venus Gillette testen darf!
Ich hatte mal wieder riesiges Glück, denn ich bin eine von nur 50 Testerinnen!
Um welches Rasier-Produkt es sich genau handelt, wird noch bis zur Zusendung geheim gehalten.
Ihr dürft also gespannt sein! Ich bin es ebenso!

Zu dem Produkttest kam ich durch eine der Testplattformen, auf denen ich registriert bin.
Dieses Mal wird der Produkttest bereitsgestellt von empfehlerin.de by Erdbeerlounge.

Für ein paar Infos konnte ich vorher schon auf der offiziellen Seite von Gillette stöbern. Dort habe ich einige neuere Produkte gesehen, die ich sehr sehr gerne testen würde und hoffe jetzt natürlich, dass es einer der neueren Rasiere mit Klingen ist.

Ich selbst nutze schon seit Jahren Produkte von Gillette Venus, weswegen ich mich über den Produkttest besonders freue. Das tolle für mich an den Rasierern ist, dass man die unterschiedlichen Rasierköpfe auf alle Griffe stecken kann, sodass man auch andere Rasierköpfer mal ausprobieren kann.

Sobald das Paket ankommt, werdet ihr mehr erfahren!

Wie sieht es mit euch aus?
Durftet ihr auch schon ein tolles Produkt testen?
Seid ihr auch treue Gillette-Nutzer? Oder ist ein anderer Rasierer eure Wahl des Vertrauens?

EURE HACHIDORI

Merken

Produkttest – Letztes Fazit zum Shampoo und Auflösung des geheimen Produkts

Hallo liebe Leser,

der Produkttest ist zuende und nach ein paar Wochen kann ich mein endgültiges Fazit ziehen. Viele der Testerinnen waren begeistert, wie weich und gepflegt ihr trockenes Haar nach der Anwendun des Produkts war.
Es gab aber auch viele, bei denen es nicht so gut ankam. Bei mir leider auch nicht. Meine Haare wurden fettig, strohig und ließen sich schwerer kämmen als zuvor. Deshalb kommt das Produkt für mich nicht infrage.
Am Ende muss das auch jeder selbst ausprobieren, da die Produkte und Haartypen sehr verschieden sind und zusammen wirken.

Die kompletten Testberichte könnt ihr hier nachlesen.

neu4

Und natürlich möchte ich euch die Auflösung nicht vorenthalten! Welches Produkt war es denn nun, das ich testen durfte?
*Trommelwirbel*

Es war…
Garnier Fructis Oil Repair 3.

Mich konnte das Produkt leider nicht überzeugen.
Was ist mit euch? Würdet ihr es dennoch gerne ausprobieren?
Habt ihr vielleicht sogar schon Erfahrungen damit? Wenn ja, welche?

Ich hoffe, der Test und meine Berichte dazu haben euch gefallen.

EURE HACHIDORI

 

Merken

Merken

Produkttest – Das erste Fazit zum geheimen Shampoo

Ich habe seit zwei Wochen ein Shampoo getestet, das in einer neutralen Verpackung gekommen ist. Hier mein erstes Fazit:

neu4

Ich teste das Shampoo, die Spülung und die Kur nun in der zweiten Woche.
Ich habe normales, dunkles Haar und in letzter Zeit waren sie etwas trocken, obwohl sich das kurz vor dem Produkttest etwas gebessert hatte.

Zuerst war ich sehr gespannt, wie die Produkte riechen. Shampoo und Spülung schnuppern sehr fruchtig. Aber nicht aufdringlich! Überraschend gut gefiel mir, dass die Haare auch nach der Behandlung mit diesen zwei Produkten nicht zu sehr nach Frucht gerochen haben, sodass ich es wirklich wunderbar unaufdringlich fand. Die Kur riecht für mich etwas strenger (was zwar meistens so ist, ich aber unbedingt loswerden möchte) und säuerlich, was mich etwas erschreckt hat.

neu3

Beim Waschen selbst werden die Haare durch die Produkte sehr seidig und weich. Sie rutschen einem förmlich aus den Fingern. Nach dem Waschen fühlen sie sich weder sehr leicht noch schwer an, eben wie bei jedem normalen guten Shampoo.

Was mir aber aufgefallen ist, ist dass meine Haare seit der Nutzung etwas mehr ziepsen und verfitzt sind, ich muss viel gründlicher kämmen als sonst. Etwas stört mich auch, dass meine Haare kurz nach der Nutzung sehr angeklatscht wirken, da das Volumen fehlt. Das war sonst nicht so.

neu2

Alles in allem habe ich bisher ein durchschnittliches Produkt erlebt, mit Stärken und Schwächen.

Ich bin gespannt, welches Produkt sich dahinter verbirgt. Ihr auch?

EURE HACHIDORI

Produkttest – Shampoo-Test ~ Das Paket ist da! ~

Hallo liebe Leser,

vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich euch berichtet, dass ich wieder mal bei einem Produkttest mitmache. Und das Paket ist endlich angekommen! Ich bin also beim größten Shampoo-Test des Jahres dabei!

DSC02191
Das Testpaket…

Das Paket besteht aus einem Shampoo, einer Spülung und einer Kur. Es sind neutrale Dosen und Behälter, da man das Produkt auch neutral bewerten soll.
Der erste Waschgang meiner Haare mit dem Produkt ist auch schon erfolgt. Ich habe zuerst nur das Shampoo genutzt, um zu sehen, wie ich das Produkt vertrage. Das Shampoo ist klar, hat nicht wie andere Marken eine milchige Erscheinung, sondern wirkt goldgelb, fast wie Honig. Es riecht fruchtig, für mich allerdings überraschen unaufdringlich. Meistens ist es der Fall, dass Shampoos, die fruchtig riechen extrem stark riechen, was ich bei diesem Produkt nicht unterschreiben kann. Ich bin gespannt, was für eine Marke es am Ende ist. Ich habe auch schon einen Verdacht.
Als nächstes ist die Kur dran. Ich werde versuchen jedes der Produkte 1-2 Mal in der Woche anzuwenden. Mehr wurde auch im Testvorgehen nicht verlangt.

DSC02190

Also erstes Fazit:
Geruch – fruchtig, aber nicht zu stark
Schäumen – normal, nicht übermäßig
Farbe – goldgelb, wie Honig
Gefühl der Haare nach dem Waschen – weich und seidig, aber etwas schwer

Ich werde weiter berichten 😉

EURE HACHIDORI