Japanische Grammatik *Teil 1* – einfache Aussagesätze mit は (ha) und です (desu)

Japan-kleine_Lehrstunde

Hallo liebe Leser und Japanverrückten da draußen,

ich habe mich entschlosse in meiner Kategorie „Japan – Die kleine Lehrstunde“ auch etwas auf die japanische Grammatik einzugehen, nicht zuletzt, weil mir dieses Thema selbst beim Erlernen dieser Sprache am meisten Probleme bereitet (Kanjis mal außen vorgelassen).


Heute möchte ich mit euch beim Urschleim anfangen und euch die wichtigste aller Partikel näher bringen.
– は – („ha“ sprich „wa“)

Ein Nomen, hinter dem folgt, wird zum Thema des Satzes.

わたしは Hachidori です。
watashi ha Hachidori desu.
Ich bin Hachidori.

Hier wird „watashi“ (ich) zum Thema des Satzes gemacht, weil dahintersteht.

Mit der Partikel kann man also die einfachsten Sätze bilden.
Einfache Sätze benötigen nicht nur die Partikel ,
sondern auch das Hilfsverb です („desu“ sprich „des“).

わたしは Hachidori です
watashi ha Hachidori desu.
Ich bin Hachidori.
Allgemeines zu です:
Meistens hat です die Bedeutung von „sein“ (bin).
Nomen werden in Kombination mit です zu Prädikaten.
です zeigt eine Beurteilung oder Behauptung an.
です zeigt, dass der Sprecher sich gegenüber dem Gesprächspartner höflich ausdrückt.
です wird bei Verneinung und Vergangenheit gebeugt. (später mehr dazu)

Ich hoffe, dieser leichte Einstieg hat euch erstmal gefallen.

EURE HACHIDORI

Weitere Beiträge zur japanischen Grammatik:
Teil 2 – höfliche Verneinung eines Satzes
Teil 3 – Fragen bilden mit か (ka)

Merken

Merken

Frauen der Weltgeschichte – Caroline Neuber

Caroline Neuber
1697 – 1760
deutsche Schauspielerin und Mitbegründerin des regelmäßigen deutschen Schauspiels


Titel: Friederike Caroline Neuber (Neuberin; 1697–1760), German actress and playwright (Quelle)
Künstler: Unbekannt; Quelle: Die Neuberin und ihr Denkmal. In: Neuer Theater-Almanch. vol. 9, 1898, p.53–59

Die aus dem Vogtland stammende Caroline Neuber gründete 1727 die Neuber´sche Komödiantengesellschaft und erhielt das Hofprivileg, ein feststehendes Theater zu errichten.
Aufgrunddessen wurde der Gelehrte Johann Christoph Gottsched auf sie aufmerksam. Sowohl Neuber als auch Gottsched waren mit dem Zustand des deutschen Theaters unzufrieden. Das damals übliche Stegreifspiel mit derben Späßen und Effekten, meist mit der Figur eines Hanswurst, der in verschiedenen Rollen auf der Bühne sein Unwesen trieb, fand bei den beiden nur Verachtung. In ihren Augen schickte dieser Hanswurst die Zuschauer dümmer, roher und entfesselter nach Hause, als sie gekommen waren.
Neuber besann sich auf die antike Form und schuf Dramen in deutscher Hochsprache.
Ihre Bildung verdankte sie ihrer ebenfalls gebildeten Mutter, die ihr Lesen, Schreiben und Französisch beibrachte. Die Mutter von Neuber verstarb früh. Der Vater, der schon seine Frau zu Lebzeiten schlug, züchtigte Neuber so hart, dass diese davon zeitlebens eine Narbe im Gesicht trug. Nach einem ersten fehlgeschlagenen Fluchtversuch mit 15 Jahren, schaffte sie 1717 die Flucht vor ihrem Vater, zusammen mit ihrem Geliebten.
Nach ihrem Tod errichtete man ihr ein Denkmal mit folgender Inschrift: „Zur Ehrung einer Frau voll männlichen Geistes, der berühmtesten Schauspielerin ihrer Zeit, der Urheberin des guten Geschmacks auf der deutschen Bühne wurde dieser Denkstein errichtet […].“
Johann Wolfgang von Goethe verewigte Neuber in „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ als Madame de Retti.

EURE HACHIDORI

 

Produkttest – Das erste Fazit zum geheimen Shampoo

Ich habe seit zwei Wochen ein Shampoo getestet, das in einer neutralen Verpackung gekommen ist. Hier mein erstes Fazit:

neu4

Ich teste das Shampoo, die Spülung und die Kur nun in der zweiten Woche.
Ich habe normales, dunkles Haar und in letzter Zeit waren sie etwas trocken, obwohl sich das kurz vor dem Produkttest etwas gebessert hatte.

Zuerst war ich sehr gespannt, wie die Produkte riechen. Shampoo und Spülung schnuppern sehr fruchtig. Aber nicht aufdringlich! Überraschend gut gefiel mir, dass die Haare auch nach der Behandlung mit diesen zwei Produkten nicht zu sehr nach Frucht gerochen haben, sodass ich es wirklich wunderbar unaufdringlich fand. Die Kur riecht für mich etwas strenger (was zwar meistens so ist, ich aber unbedingt loswerden möchte) und säuerlich, was mich etwas erschreckt hat.

neu3

Beim Waschen selbst werden die Haare durch die Produkte sehr seidig und weich. Sie rutschen einem förmlich aus den Fingern. Nach dem Waschen fühlen sie sich weder sehr leicht noch schwer an, eben wie bei jedem normalen guten Shampoo.

Was mir aber aufgefallen ist, ist dass meine Haare seit der Nutzung etwas mehr ziepsen und verfitzt sind, ich muss viel gründlicher kämmen als sonst. Etwas stört mich auch, dass meine Haare kurz nach der Nutzung sehr angeklatscht wirken, da das Volumen fehlt. Das war sonst nicht so.

neu2

Alles in allem habe ich bisher ein durchschnittliches Produkt erlebt, mit Stärken und Schwächen.

Ich bin gespannt, welches Produkt sich dahinter verbirgt. Ihr auch?

EURE HACHIDORI

Produkttest – Shampoo-Test ~ Das Paket ist da! ~

Hallo liebe Leser,

vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich euch berichtet, dass ich wieder mal bei einem Produkttest mitmache. Und das Paket ist endlich angekommen! Ich bin also beim größten Shampoo-Test des Jahres dabei!

DSC02191
Das Testpaket…

Das Paket besteht aus einem Shampoo, einer Spülung und einer Kur. Es sind neutrale Dosen und Behälter, da man das Produkt auch neutral bewerten soll.
Der erste Waschgang meiner Haare mit dem Produkt ist auch schon erfolgt. Ich habe zuerst nur das Shampoo genutzt, um zu sehen, wie ich das Produkt vertrage. Das Shampoo ist klar, hat nicht wie andere Marken eine milchige Erscheinung, sondern wirkt goldgelb, fast wie Honig. Es riecht fruchtig, für mich allerdings überraschen unaufdringlich. Meistens ist es der Fall, dass Shampoos, die fruchtig riechen extrem stark riechen, was ich bei diesem Produkt nicht unterschreiben kann. Ich bin gespannt, was für eine Marke es am Ende ist. Ich habe auch schon einen Verdacht.
Als nächstes ist die Kur dran. Ich werde versuchen jedes der Produkte 1-2 Mal in der Woche anzuwenden. Mehr wurde auch im Testvorgehen nicht verlangt.

DSC02190

Also erstes Fazit:
Geruch – fruchtig, aber nicht zu stark
Schäumen – normal, nicht übermäßig
Farbe – goldgelb, wie Honig
Gefühl der Haare nach dem Waschen – weich und seidig, aber etwas schwer

Ich werde weiter berichten 😉

EURE HACHIDORI

Do it yourself – Amigurumi „Pilzdöschen Nr. 2“ häkeln

Hallo liebe Leser,

heute gibt es die zweite Pilzdöschen-Häkelanleitung für euch! Die Bedeutung der Abkürzungen und Links zu Grundlagenvideos findet ihr in der Anleitung zum ersten Pilz. Dort findet ihr auch den Link zu den originalen japanischen Häkeldiagrammen.

setas con tapa

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Material:
– 2,5 mm Häkelnadel
– zwei verschiedene Garnfarben eurer Wahl (hier: Beige und Braun)
– schwarzes Garn für die Augen
– braunes Garn für den Mund
– rosa Stoff oder Filz für die Wangen

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Körper:

wpid-20150512_204834.jpg

Rd 1   Fd-Ring mit 8 M   [8 M]
Rd 2   2 fM in jede Masche   [16 M]
Rd 3   *1 fM, 2 fM in eine M; ab * wdh bis Ende der Rd   [24 M]
Rd 4   *3 fM, 2 fM in eine M; ab * wdh bis Ende der Rd   [30 M]
Rd 5-6   fM in jede M   [30 M]
Rd 7   *2 fM zus abn, 8 fM; ab * wdh bis Ende der Rd   [27 M]
Rd 8-9   fM in jede M   [27 M]
Rd 10   4 fM, *2 fM zus abn, 7 fM; ab * wdh bis Ende der Rd   [24 M] ACHTUNG: Diese Runde wird mit 3 fM beendet.
Rd 11-12   fM in jede M   [24 M]
Rd 13   Kettmasche in jede Masche   [24 M]

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Deckel:

wpid-20150512_204853.jpg

Rd 1   Fd-Ring mit 6 M   [6 M]
Rd 2   2 fM in jede M   [12 M]
Rd 3   *1 fM, 2 fM in eine M; ab * wdh bis Ende der Rd   [18 M]
Rd 4   * 2 fM in eine M, 2 fM; ab * wdh bis Ende der Rd   [24 M]
Rd 5   * 3 fM, 2 fM in eine M   [30 M]
Rd 6   1 fM, *2 fM in eine M, 4 fM; ab * wdh bis Ende der Rd   [36 M] ACHTUNG: Diese Runde wird mit 3 fM beendet.
Rd 7   fM in jede Masche   [36 M]
Rd 8   3 fM, *2 fM in eine M, 8 fM; ab * wdh bis Ende der Rd   [40 M] ACHTUNG: Diese Runde wird mit 5 fM beendet.
Rd 9   fM in jede Masche   [40 M]
Rd 10   1 fM, *2 M zus abn, 3 fM; ab * wdh bis Ende der Rd   [32 M] ACHTUNG: Diese Runde wird mit 2 fM beendet.
Rd 11   *6 fM, 2 M zus abn; ab * wdh bis Ende der Rd   [28 M]

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Am Ende bringt ihr noch Augen, Mund und Wangen an. Schon ist es fertig.
Bei Bedarf könnt ihr, wie beim ersten Pilz, einen „Stiel“ an den Deckel anbringen.

Viel Spaß, beim Häkeln!

EURE HACHIDORI

Do it yourself – Amigurumi „Pilzdöschen Nr. 1“ häkeln

Hallo liebe Leser,

heute bekommt ihr also den ersten Beitrag zu den Amigurumi, an dem ihr euch selbst versuchen könnt. Ich habe extra ein kleineres Projekt genommen, welches ihr an einem Tag fertigstellen könnt, wenn ihr etwas geübt seid. Auch wenn es etwas länger dauert, lasst euch nicht entmutigen. Übung macht den Meister!

Tipp: Lasst euch vor allem von den Abkürzungen in den Anleitungen nicht entmutigen. So verwirrend sie am Anfang auf einen wirken, so hilfreich und praktisch sind sie nach ein paar Projekten für das schnelle und bequeme Häkeln. Bei Fragen schreibt mir gerne in die Kommentare!

Und zwar geht es um: Die Pilzdöschen. (Das erste ist eigentlich laut Anleitung eine Eichel ;D)

setas con tapa
Heute die Anleitung zu dem hier dunkel abgebildeten Pilz!

Gefunden habe ich die Anleitung über Pinterest auf dieser Website: Klick!
Dort könnt ihr die Häkeldiagramme runterladen. Da die Seite selbst nicht in Deutsch ist und die Diagramme in Japanisch sind, werde ich euch hier eine Übersetzung posten.

Tipp: Wenn euch die Diagramme aufgrund der vielen Symbole und japanischen Zeichen verwirren, konzentriert euch vorerst nur auf meine Anleitung. 🙂

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Anleitung für Seite 48 – der dunkle Pilz auf dem Bild (die dick gedruckte Zahl in der oberen linken Ecke auf den Diagrammen ist die hier genannte „48“):

Abkürzungen:
Rd – Runde
wdh – wiederholen
M – Masche
fM – feste Masche
Fd – Faden
zus abn – zusammen abnehmen
[x M] – Gesamtanzahl der Maschen nach Beenden der Runde

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Was ihr vorher wissen solltet:
– Was ist eine feste Masche? (hilfreiches Youtube-Video)
– Was ist ein Fadenring? (hilfreiches Youtube-Video)
– Wie nehme ich eine Masche dazu? (hilfreiches Youtube-Video)
– Wie nehme ich zwei Maschen zusammen ab? (hilfreiches Youtube-Video)

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Material:
– 2,5 mm Häkelnadel
– zwei passende Farben Garn (Hier: Beige und Braun)
– Ein bisschen rosa Stoff oder Filz für die Wangen
– Schwarzes Garn und Braunes Garn für Augen und Mund

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

1. Unterer Teil des Pilzes (auch beim Diagramm auf Seite 48 unten dargestellt):

wpid-20150511_114233.jpg
süß, süßer, Pilz!

Rd 1   Fadenring mit 8 M   [8 M]
Rd 2   2 fM in jede Masche [16 M]
Rd 3   * 1 fM, 2 fM in 1 M; ab * wdh bis Ende der Rd [24 M]
Rd 4   * 3 fM, 2 fM in 1 M; ab * wdh bis Ende der Rd [30 M]
Rd 5   fM in jede Masche [30 M]
Rd 6   1 fM, * 2 fM in 1M, 4 fM; ab * wdh bis Ende der Rd [36 M] (Achtung: Beendet wird die Runde nicht mit 4 fM, sondern mit 3 fM.)
Rd 7-9   * 1 fM in jede Masche; ab * wdh bis Ende der Rd [36 M]
Rd 10   * 4 fM, 2M zus abn; ab * wdh bis Ende der Rd [30 M]
Rd 11   fM in jede Masche [30 M]
Rd 12   1 fM, *2 M zus abn, 3 fM; ab * wdh bis Ende der Rd [24 M] (Achtung: Beendet wird die Runde nicht mit 3 fM, sondern mit 2 fM.)
Rd 13   fM in jede Masche [24 M]
Rd 14   Kettmasche in jede Masche [24 M]

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

2. Oberer Teil des Pilzes:

wpid-20150511_114245.jpg
Jeder Topf findet seinen Deckel…

Rd 1   Fadenring mit 6 M [6 M]
Rd 2   2 fM in jede Masche [12 M]
Rd 3   * 1 fM, 2 fM in 1 M; ab * wdh bis Ende der Rd [18 M]
Rd 4   * 2 fM in 1 M, 2 fM; ab * wdh bis Ende der Rd [24 M]
Rd 5   * 3 fM, 2 fM in 1 M; ab * wdh bis Ende der Rd [30 M]
Rd 6   1 fM, * 2 fM in 1 M, 4 fM; ab * wdh bis Ende der Rd [36 M] (Achtung: Beendet wird die Runde nicht mit 4 fM, sondern mit 3 fM.)
Rd 7   fM in jede Masche [36 M]
Rd 8   * 4 fM, 2 M zus abn; ab * wdh bis Ende der Rd [30 M]

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

3. Stiel, Augen, Mund und Wangen:

wpid-20150511_105143.jpg
Gut zum Aufbewahren für Winzigkeiten

Die Augen habe ich mit Stopfgarn aufgestickt. Ansonsten findet ihr im Nähladen eures Vertrauen vielleicht auch einfach ein paar Augen zum Annähen. Den Mund habe ich aus einem kurzen Stück Wolle gemacht. Die Wangen kann man aus einem Stück rosa Filz bzw. Stoff ausschneiden und diese mit Alleskleber bzw. Stoffkleber befestigen.
Für den Stiel habe ich einfach eine Schlaufe aus dem Garn, welches ich für den oberen Teil genutzt habe, gefertigt und diese dann auf der Unterseite des Pilzdeckels verknotet.
Und schon ist es fertig! Euer erstes Amigurumi! 🙂

wpid-20150510_204432.jpg
Hallo! Pilzi, mein Name!

Ich hoffe euch gefällt meine süße Pilzdose. Eigentlich ist es ja mehr ein Döschen.
Und vielleicht konnte ich euch sogar Lust machen, es selbst mal auszuprobieren!

EURE HACHIDORI

Filmstadt Görlitz – Schnappschüsse vom Filmdreh zu „Alone in Berlin“

Hallo liebe Leser,

zurzeit wird bei uns „Jeder stirbt für sich allein“ oder auch „Alone in Berlin“ (Name international) gedreht. Es ist einfach schön, wieder eine Filmcrew bei uns zu haben, durch die Straßen von Görlitz zu laufen und hier und da mal in ein Filmset reinzustolpern.
Gestern konnte ich ein paar Schnappschüsse für euch erhaschen, die euch schonmal neugierig auf den Film machen können!

Hier ein Schnappschuss von der Berliner Straße in Görlitz. Das ist unsere „Shoppingmeile“, die sich vom Bahnhof bis zum Postplatz erstreckt. Vom Postplatz ist es nur noch ein Katzensprung bis in die historische Altstadt. Die Berliner Straße wurde auch beim Filmdreh von „The Grand Budapest Hotel“ genutzt. Gestern hätte auch ich beim Dreh dabei sein können, aber leider musste ich arbeiten und musste schweren Herzens meine nächste Komparsenerfahrung in den Wind schreiben. Dann durfte ich aber sehen, wie sie gedreht haben, was mich etwas aufgemuntert hat.

wpid-20150506_174903.jpg
Filmdreh auf der Berliner Straße

Auch wurde auf der Konsulstraße ein Bäcker in ein „Radiogeschäft“ umgewandelt, nebenan gibt es Milch, Eier und andere Sachen, die man zum Backen benötigen würde. Die Fassade hat eine ganz andere Farbe als sonst. Auf der Straße standen vor einigen Tagen noch Kostümwagen und Wohnmobile der „Stars“.

wpid-20150506_203157.jpg

Ein Bäcker, der zum Radiogeschäft wurde

wpid-20150506_203214.jpg
Quark, Sahne, Hefe und noch mehr

Vor ein paar Tagen hingen dort auch ein paar Flaggen aus der Zeit des dritten Reichs. Das hat so manchen Einheimischen und auch Gast der Stadt verschreckt. Doch das Filmteam ist sehr sensibel damit umgegangen. Auch beim Filmdreh der Bücherdiebin machten diese Flaggen Schlagzeilen, da auf dem Untermarkt eine Bücherverbrennung dargestellt wurde und der Bahnhof auf den Gleisen komplett damit behangen war.

Ich versuche euch soweit es geht weiter mit Infos zu versorgen, falls ich irgendwie mit dem Filmdreh in Berührung komme.

Wer sich schonmal ein Bild über die Schauplatzanordnung in Görlitz machen möchte, kann unter diesem Link eine Karte dazu finden:
http://www.goerlitz-filmstadt.de/LocationsFilm

EURE HACHIDORI

Produkttest – Ich bin dabei! Größter Shampoo-Test des Jahres!

Hallo liebe Leser,
ihr fragt euch, ob ihr euren Augen trauen könnt? Ja, könnt ihr!!! Eure Hachidori hat endlich wieder Zeit und Lust für einen neuen Produkttest und darf nun sogar wirklich daran teilnehmen.
Über die Plattform Konsumgöttinnen.de wurde ich zur Teilnehmerin. 🙂

Was steht an?
Konsumgöttinnen.de veranstaltet mit einem der größten Kosmetikhersteller den größten Shampoo Test des Jahres. Ganz neu bei diesem Produkttest ist, dass Ich noch nicht weiß, um welche Marke es sich handelt. Denn man soll einen neutralen Test durchführen und wirklich die Wirkung des Shampoos objektiv testen. Für diesen Produkttest, an dem 12.000 Auserwählte teilnehmen dürfen, wurden bestimmte Haartypen gesucht. Denn das Tolle ist, dass Ich nicht nur das Shampoo, sondern auch die komplette Pflegeserie mit Spülung und Kur bekomme.

Es wird sehr wenig über das Produkt verraten. Es wurde vorher eine Umfrage ausgefüllt. Jeder behält seine normale Wasch-Routine bei. Wichtig ist nur, dass ich es 2 bis 3 mal innerhalb von zwei Wochen benutze.

Ich bin nun sehr gespannt, was dabei rauskommt, da ich das Produkt nicht erkennen werde. Berichte könnt ihr auf der oben genannten Webseite lesen. Oder hier bei mir! 🙂

EURE HACHIDORI

DIY – „Amigurumi“, eine Häkelwelt für sich

Hallo liebe Leser,

seit langer Zeit gibt es heute wieder einen Do-it-yourself-Beitrag!
Ich habe mich wieder im Häkeln versucht und möchte meine Erfahrungen wieder mit euch teilen! 🙂

Und zwar hat mich etwas nachhaltig für das Häkeln begeistert:
Die Amigurumis.

Was ist „Amigurumi“?
Das Wort „amigurumi“ kommt aus der japanischen Sprache und setzt sich aus zwei Wortteilen zusammen. Aus dem Grundwort „amu“ für Stricken bzw. Häkeln und dem Wort für Kuscheltier („nuigurumi“), um genau zu sein. Auch das Wort „kurumu“ (einpacken oder verhüllen), soll laut verschiedenen Quellen in das Wort mit einfließen.
Daraus ergibt sich der Name „Amigurumi“, der Name für einen aus Japan stammenden Stofftierhäkeltrend.


By Thesunandtheturtle (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Wo finde ich Anleitungen für „Amigurumi“?
Generell kann man diese Anleitungen (wie alles andere auf dieser Welt) googeln. Schöne Beispiele habe ich persönlich auf Pinterest gefunden und auf einigen privaten Webseiten. Angefangen habe ich aber mit einer Zeitschrift über Amigurumis und andere Näh- oder Strickprojekte. Dort waren auch die Anleitungen sehr detailliert und ein Häkel 1×1 im hinteren Teil, was für mich als Anfänger echt toll war. Auch die Abkürzungen habe ich so etwas gefestigt.


By Artsandrules (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Sind „Amigurumi“ leicht und schnell gemacht?Jein. Es kommt natürlich darauf an, was man sich am Anfang aussucht. Generell haben die meistens Amigurumi allerdings das gleiche Grundmuster, an das man sich schnell gewöhnt. Umso kleiner das Amigurumi, umso schwieriger finde ich es persönlich. Die Schwierigkeit liegt hier allerdings nur in der Winzigkeit und die damit verbundene Friemelarbeit. Ansonsten würde ich Amigurumi als einfache Häkelarbeit einstufen, da man fast immer  einfache feste Maschen nutzt und die Maschen abnimmt. Das lernt sich allerdings schnell und es gibt auch genügend Youtube-Videos dazu.
Je nach Größe variiert natürlich auch die Zeit, die man damit zubringt. Allerdings kann man ein normales Amigurumi mit Sicherheit an einem Tag fertigstellen, wenn man einige Stunden Zeit hat und genug geübt hat. Am Anfang habe ich nach der Arbeit den Nachmittag und Abend genutzt und war in drei bis viert Tagen mit dem Projekt fertig.


By Gcasasi (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Soviel zum allgemeinen Überblick über Amigurumis.
Demnächst werde ich über einige meiner Projekte berichten und einige Anleitungen posten.

Bis bald!
EURE HACHIDORI

Buchtipp – „Die Bestimmung“ von Veronica Roth

Auch heute gibt es wieder einen Buchtipp für euch, meine lieben Leser!
In meinem letzten Leseanfall habe ich auch „Die Bestimmung“ von Veronica Roth gelesen. Hier jetzt ein Überblick.

 

Begegnung mit dem Buch:

Wieder eines dieser Bücher, was ich schon seit geraumer Zeit im Buchladen anstarre und mich aufgrund des Klappentextes und des Covers nicht entscheiden kann, ob ich es mitnehmen soll oder nicht. Ich hatte im Buchladen die ersten fünf Seiten gelesen und war mir danach sicher, dass ich es mit diesem Buch probieren möchte. Ich wurde nicht enttäuscht und ärgere mich ein weiteres Mal, dass ich es nicht in gebundener Version gekauft habe. xD

Inhalt:

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes zünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.

Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.

Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und ssich den wagemutigen Ferox anzuschließen. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht …
(Quelle: http://www.die-bestimmung.de/buecher.html)

Fazit:

Veronica Roth schreibt die Geschichte in der Ich-Perspektive, was ich bei „Tribute von Panem“ von sehr erfrischend fand. Ich mag es einfach, weil man sich komplett in den Gedanken der Hauptperson verlieren kann. Beatrice, die Hauptperson wird dabei in all ihrer Zerrissenheit und Liebenswürdigkeit dargestellt. Aber auch die „schlechten“ Seiten werden nicht vergessen, weswegen sie zu einer authentischen Figur heranwächst. Nach den ersten paar Seiten konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass das Buch nicht in die Gänge kommt, nein, es war vielmehr eine Entdeckungstour durch diese Welt, in der die fünf Fraktionen existieren. Nach und nach wurden meine Fragen, die ich mir während dem Lesen stellte aufgeklärt. Es bleibt allerdings auch genug Spielraum für eigene Vorstellungen, wie ich finde. Alles in allem wirkt die Welt sehr stimmig. Man merkt außerdem die Liebe zu den Charakteren. Sie sind so beschrieben, dass man selbst Nebencharaktere irgendwie lieb gewinnt. Und der unnahbare Four ist schließlich das letzte i-Tüpfelchen, um sich komplett in das Buch zu verlieben.
Thematisch ist das Buch eine Art utopische Zukunftvision unserer Gesellschaft, dargestellt werden die menschlichen, politischen und gesellschaftlichen Differenzen, Probleme, Schwierigkeiten.
Es ist spannend, diese Art von Gesellschaft zu durchdenken und die einzelnen Personen bei ihrem Weg durch die Veränderungen, die sie selbst durchmachen zu begleiten.
Spannung ist für mich sowieso DAS Wort für dieses Buch. Es ist außerdem angenehm leicht geschrieben, weswegen es die perfekte Abendlektüre ist. Auch wenn man sich oft zügeln muss, nicht die ganze Nacht durchzulesen……………
Unbedingte Leseempfehlung!
EURE HACHIDORI