Frühjahrsputz-Bingo 2021

Jeder hat ihn, jeder liebt ihn und jeder verflucht ihn – den SuB (Stapel ungelesener Bücher). Mein SuB war mittlerweile auf eine Anzahl von stolzen über 150 Büchern gewachsen.
Für das Jahr 2021 hatte ich mir sowieso vorgenommen, den SuB abzubauen und am Ende des Jahres wäre es schön, wenn ich nicht mehr gekauft, als gelesen hätte.

Da kam mir die Aktion des Frühjahrsputz-Bingos von der lieben Gabriela von Buchperlenblog ganz recht. Zusammen mit vielen anderen Bloggern wollten wir unseren SuB von Januar bis Februar um 9 Bücher erleichtern. Jeder von uns besaß seine eigene Bingokarte und ich war ganz begeistert über die vielfältige und spannende Lektüreauswahl. Also schaut auch unbedingt bei den anderen Mitstreitern vorbei. Doch jetzt kommen wir erst einmal zu den Büchern, die ich nach langer Zeit von meinem SuB erlösen durfte.

Meine Bingokarte für das #Frühjahrsputzbingo 2021:

Das Frühjahrsputz-Bingo 2021 ist bereits beendet. Doch das nächste Bingo kommt bestimmt, weitere Infos siehe unten.

Reihe 1:
„Erebos 2“ von Ursula Poznanski (2019)
Die Töchter der Freiheit“ von Theresa Jeßberger (2020)
„Samurai – Der Weg des Kämpfers“ von Chris Bradford (2011)

Reihe 2:
„Im Zeichen der Mohnblume – Die Schamanin“ von R. F. Kuang (2020)
„Der Gesang der Flusskrebse“ von Delia Owens (2019)
„Auf der richtigen Seite“ von William Sutcliffe (2018)

Reihe 3:
„Iron Flowers – Die Rebellinnen“ von Tracy Banghart (2018)
„Die Geisterseher“ von Kai Meyer (2009)
„Freundinnen – Eine Kulturgeschichte“ von Marilyn Yalom / Theresa Donovan Brown (2017)


Mein individueller Ansporn:

  • Pro 100 gelesenen Seiten wanderte 1 Euro in mein SuB-Glas.
  • Pro erreichtem Bingo wanderten 5 Euro in mein SuB-Glas.
  • Schaffte ich es, im Zeitraum vom 01. Januar 2021 bis 28. Februar 2021 alle neun Bücher zu beenden, durfte ich mir von dem Geld aus dem SuB-Glas mit 1-2 Büchern selbst beschenken. Auf keinen Fall mehr, damit der SuB nicht wieder zu viel wächst. Falls dabei Geld übrig bleibt, wanderte es in meine Potenzielles-Brautkleid-Kasse.
    Nachtrag: Ich beendete pünktlich bis Ende Februar alle Bingo-Bücher. Tatsächlich beschloss ich am Ende des Frühjahrsputz-Bingos, die komplette erlesene Summe in die Potenzielles-Brautkleid-Kasse zu stecken und keine neuen Bücher davon zu kaufen.

Für das SuB-Glas verdient: 70 Euro
Erreichte Bingos: 8 Bingos
Gelesene Seiten: 4029 Seiten


Und hier findet ihr alle Mitstreiter…

Die Gründerin der Aktion:


Die Bingospieler/innen:


Ankündigung:
Voraussichtlich wird vom 01. Juni bis 31. Juli 2021 ein Sommerloch-Bingo stattfinden.
Falls ihr selbst beim nächsten Bingo mitmachen möchtet, meldet euch gern bei mir oder Buchperlenblog! Jeder kann mit einsteigen. 🙂