Rezension – „Heartless – Die Seele der Magie“ von Sara Wolf

Meine lieben Leser,

im Rahmen des Frühjahrsputz-Bingos 2022 habe ich als zweites Buch den finalen Band der Heartless-Reihe ausgelost bekommen. Wie mir dieses Buch gefallen hat, lest ihr im Folgenden.

| Werbung | unbezahlt |

ALLGEMEINES ZUM BUCH:

  • Titel: Heartless – Die Seele der Magie
  • Autor/in: Sara Wolf
  • Anzahl der Seiten: 544 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Verlag
  • Ausgabe: 1. Auflage (Juli 2021)
  • Genre: Fantasy

INHALT:

*** Achtung! Es handelt sich um den finalen Teil einer Reihe. Eventuell Spoiler zu vorherigen Bänden enthalten. ***

Die Heartless-Reihe konnte mich bereits in den vorherigen Bänden durch eine spannende Idee als Basis und ihre Charaktere überzeugen. Ich war deshalb wirklich unheimlich gespannt auf den letzten Band der Reihe.
Sera und ihre Gefährten sehen sich Varia und dem Knochenbaum als unbezwingbar anmutenden Gegner gegenüber. Da sie dadurch nun auch die Valkeraxe befehligt, stehen sie nun vor einer Aufgabe, die mehr als einschüchternd wirkt. Sie brauchen Verbündete – und wer wäre da geeigneter als die Hexen, die mächtig und magiebegabt sind und auch die Beneather, die seit Jahrhunderten die Jagd auf Valkeraxe zu ihrer Religion erhoben haben. Diese beiden Parteien zu überzeugen wird allerdings in mehr als einer Hinsicht zur Herausforderung.
Außerdem kämpfen die Helden der Geschichte jeder für sich mit ihren eigenen Dämonen und auch die Liebe zwischen Lucien und Sera wird immer mehr auf die Probe gestellt. Sera muss im Kampf gegen das Böse über sich hinauswachsen und erkennt bald, was sie alles aufgeben muss, um die Menschen in ihrer Welt und ihre Liebsten zu retten …

Die Geschichte ist angelehnt an das Märchen „Die wilden Schwäne“ bzw. „Die sechs Schwäne“. Hier kann der versierte Leser durchaus einige Parallelen entdecken, die von der Autorin allerdings in ganz neuer Manier zu einem spannenden Plot zusammengestellt wurden.

SCHREIBSTIL:

Die Autorin schreibt wie gewohnt sehr spannend, findet teilweise blumige Umschreibungen und vor allem die Dialoge zwischen den Personen haben mir teils sehr gut gefallen. Dennoch strahlt der Schreibstil auch eine gewisse Kälte, Düsternis und Distanz aus, da ohne Umschweife erzählt wird – manchmal auch Brutalitäten. Allgemein ist dieses Buch anders, als es der Einband vermuten lässt. Die Cover wirken etwas kitschig, durch das Kristallherz entsteht der Eindruck, es könnte eine romantisch-blumige Geschichte sein, was aber absolut nicht stimmt. Zwar ist Romantik vorhanden, aber das Buch ist keineswegs etwas für sanfte Gemüter. Es ist brutal, blutig und sehr düster – es strahlt allgemeine eine gewisse Melancholie aus.

FAZIT:

Der letzte Band hat einige Enthüllungen parat gehalten und somit die Fragen, die in den vorherigen Bänden aufgeworfen wurden, beantwortet. Dadurch wurde die Geschichte rund. Die Charaktere haben im Finale nochmals mehr Tiefe erhalten und die Spannung kam ebenfalls nicht zu kurz. Ein wirklich toller Abschluss für diese besondere Reihe, die aus dem Mainstream hervorsticht.

Ein gelungener Abschluss für eine ganz besondere Reihe. Spannung, große Gefühle, Enthüllungen und ein überwältigendes Ende. Ich kann auf jeden Fall eine Leseempfehlung aussprechen.

BEWERTUNG: ♥♥♥♥♥


BEWERTUNGSKATEGORIEN:

Handlung: ♥♥♥♥♡
Emotionen: ♥♥♥♥♡
Fantasie: ♥♥♥♥♥
Charaktere: ♥♥♥♥♥
Sprache/Schreibstil: ♥♥♥♥♥

Gesamtwertung = 4,6


Bis bald,
EURE HACHIDORI

Kommentar verfassen (Sie erklären sich dadurch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.