Rezension – „Frohes Fest“ von Marjolein Bastin

Meine lieben Leser,

das Jahr 2020 war ein sehr schwieriges Jahr. Da ich so um meine Weihnachtsstimmung kämpfen musste, habe ich mir Unterstützung durch die Weihnachtsbücher von Coppenrath geholt. Über die Feiertage habe ich mir eine kleine Blog-Auszeit genommen, weswegen ich euch diese Rezensionen nun zum Jahresanfang nachreiche.
Das zweite Buch, welches mich durch die Weihnachtstage begleitete, war „Frohes Fest – Die schönsten Geschichten zu Weihnachten“. Wie es mir gefallen hat, lest ihr im Folgenden.

| Werbung | unbezahlt, weil selbstgekauft |

ALLGEMEINES ZUM BUCH:

  • Titel: Frohes Fest! Die schönsten Geschichten zu Weihnachten
  • Autor/in: Marjolein Bastin
  • Anzahl der Seiten: 240 Seiten
  • Verlag: Coppenrath Verlag
  • Ausgabe: 1. Auflage (2020)
  • Genre: Weihnachtsbuch

INHALT:

Das Buch „Frohes Fest!“ enthält 22 Gedichte und Geschichten über und zur die Weihnachtszeit.
Die Auswahl ist im Gegensatz zum Hausbuch kleiner und doppelt sich auch, wenn die Bücher verglichen werden.
Den Großteil des Buches füllen drei Geschichten: „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen, „Der Bergkristall“ von Adalbert Stifter und „Ein Weihnachtslied“ von Charles Dickens. Die restlichen Inhalte sind eher kurzweilig.
Das Buch kombiniert bekanntere mit unbekannteren Inhalten und lässt den Leser so auch Neues entdecken.

SCHREIBSTIL:

Der Schreibstil unterscheidet sich natürlich von Geschichte zu Geschichte, da diese von verschiedenen Autoren stammen. Während ich „Die Schneekönigin“ mit Verzücken gelesen habe, langweilte mich die Erzählung des Bergkristalls leider sehr.
Dennoch kommen die Geschichten alle sehr winterlich und weihnachtlich daher und bieten sich daher als ideale Lektüre für diese Zeit an.

FAZIT:

Leider enttäuschte mich dieses Buch ein wenig, nachdem ich das Hausbuch gelesen hatte. Denn einige Inhalte doppelten sich und der Großteil des Buches bestand aus drei Geschichten, von denen mich eine sehr langweilte. Wer es vielfältiger mag, kann sich also auf das Hausbuch konzentrieren. Wer dagegen lieber Geschichten und Gedichte mag und auf Lieder verzichten möchte, kann zu diesem Buch greifen. Denn ohne den Vergleich zum Hausbuch ist es für sich stehend trotzdem eine tolle Auswahl für die Weihnachtszeit. Hätte ich vorher von den Dopplungen gewusst, hätte ich mir sicher nur eines der Bücher zugelegt.
Ein zauberhaft gestaltetes Weihnachtsbuch, welches den Fokus auf drei große Geschichten lenkt und diese durch Gedichte und kleinere Erzählungen ergänzt. Nicht ganz so umfangreich wie das Hausbuch, aber dennoch eine wunderbar weihnachtliche Lektüre.

BEWERTUNG: ♥♥♥♥♡


BEWERTUNGSKATEGORIEN:

Auswahl der Geschichten: ♥♥♥♡♡
Aufmachung: ♥♥♥♥♥
Sprache/Schreibstil: ♥♥♥♥♥

Gesamtwertung = 4,3


Bis bald,
EURE HACHIDORI

Kommentar verfassen (Sie erklären sich dadurch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.